Die Feriendestination Grächen/ St.Niklaus wird ab dem 20. Juni wieder geöffnet sein. Wir freuen uns sehr auf Ihren Besuch!

05. - 11. Juli 2020

Volksmusikwoche mit Patrizia Pacozzi & Severin Suter

Zusammen ergründen wir die musikalischen Wurzeln unserer Heimat und erfreuen uns am gemeinsamen Spielen und Experimentieren in verschiedenen Formationen.

Kursinhalt

  • Kennenlernen verschiedener Stücke der Volksmusik, vorwiegend aus der Schweiz
  • Einblick in die verschiedenen stilgerechten Funktionen innerhalb eines Ensembles (Melodie, Begleitstimmen)
  • Erlernen der Grundkenntnisse des Stegreifspiels
  • Erarbeiten eines kleinen Programms in verschiedenen Formationen, welche im Kurs zusammengestellt werden

Zielpublikum
Personen jeden Alters, mit und ohne Erfahrung, welche sich für eine freie Art des Zusammenspiels und musikalischen Gestaltens interessieren. (Blasinstrumente, Handorgel, Zupfinstrumente, Streichinstrumente, Klavier)

Über Patrizia Pacozzi

Patrizia Pacozzi aus Brig studierte Geige bei Professor TIBOR VARGA an die Musikakademie in Sitten und an der International Menuhin Music Academy in Blonay/ Gstaad (ALBERTO LYSY als Lehrer und Leiter der Camerata Lysy). Hier Erwerb des Kammermusik- und Violinlehrdiplomes. Im Juli 2003 Studienabschluss mit dem Konzertdiplom „mit Auszeichnung“ bei Professor GYÖRGY PAUK an der Musikhochschule Zürich/Winterthur. Seit 2004 ist sie beim Luzerner Sinfonieorchesters und spielt regelmässig im Ensemble Modern Frankfurt. 2006 erlangt sie ein Diplom in Schweizer Volksmusik an der Luzerner Musikhochschule und spielt seitdem in der Volksmusikgruppe Rämschfädra und im Duo Ramsch mit Severin Suter.

ppacozzi@hotmail.com

Über Severin Suter

Der Schweizer Cellist Severin Suter startete seine musikalische Laufbahn im Alter von acht Jahren als er anfing Cello zu spielen. Er studierte Violoncello an der Musikhochschule Luzern unter Jürg Eichenberger und Peter Leisegang und schloss sein Lehrdiplom mit
Auszeichnung ab. Seine Studien brachten ihn bis nach San Francisco, wo er unter Jennifer Culp (ehem. Cellistin des Kronos-Quartetts) seinen Master mit Bestnoten abschloss.Severin Suter hat schon in diversen Städten in Europa gespielt, so in Hamburg, Berlin, Zagreb, Krakau etc. sowie auch in New York, Washington und San Francisco in den Vereinigten Staaten. Er hat schon Meisterklassen mit Wolfgang Boettcher, Troels Svane, Matt Haimovitz, Bobby Mann u. a. besucht. Momentan ist er als freischaffender Musiker
u. a. in der Gruppe Rämschfädra tätig, zudem ist er Mitbegründer der Konzertserie „Kulturschock“ und Mitglied des Duos Ramses sowie des Duos Ramsch, der Bergmusik mit Dani Häusler, des Celloquartetts Schwyz, accento musicale, und vielen mehr.

Newsletter-Anmeldung
Icon Bett Buchen
Icon Stern Pauschalen
Icon Webcam Webcams
Icon Wandern Wanderparadies
Icon Kontakt Kontakt