Infos bezüglich des Coronavirus finden Sie hier.

Alpe Äpnet – Hannigalp-Trail

Schneeschuhtour

Von der Alpe Äpnet durch verschneite Landschaften und den Lärchenwald von Grächen – das die Höhepunkte des Hannigalp-Trails. Eine etwas anspruchsvolle Schneeschuhtour, auf der Sie am Ziel für den Aufstieg belohnt werden.

  • Typ Schneeschuhtour
  • Schwierigkeit mittel
  • Dauer 1:19 h
  • Länge 2,5 km
  • Aufstieg 351 m
  • Abstieg 11 m
  • Niedrigster Punkt 1767 m
  • Höchster Punkt 2118 m

Beschreibung

Auf der idyllischen Alpe Äpnet oberhalb Grächen weidet im Sommer das Vieh und füllt die Bäuche mit saftigem Alpengras und frischen Kräutern. Auch wenn die Vierbeiner im Winter dort oben nicht anzutreffen sind, ist der Ort malerisch. Tanken Sie diese Energie, bevor Sie sich auf den Hannigalp-Trail begeben. Zu Beginn noch in der freien Landschaft, mündet er schon bald in den schneebehangenen Lärchenwald. Teilen Sie sich Ihre Kräfte ein, denn nach dem ersten Flachstück geht es schon bald bergauf. Logisch, schliesslich liegt Ihr Ziel auf der Hannigalp auf 2114 Metern über Meer. Geniessen Sie die Ruhe und freuen Sie sich auf eine kulinarische Belohnung, die Sie sich auf den Panoramaterrassen mitten im Skigebiet der Hannigalp gönnen werden. Und obwohl Sie die meiste Zeit im Wald unterwegs sind, bieten sich immer wieder Gelegenheiten, das herrliche Alpenpanorama mit dem Weisshorn zu bestaunen.

Zu Fuss geht es von Grächen aus Richtung Alpe Äpnet, wo Sie die Schneeschuhe montieren und entlang des Waldrandes quer über die Skipiste laufen. Kurze Zeit später tauchen Sie ein in den romantischen Grächner Winterwald und waten auf einem Pfad Richtung Hannigalp. Der Rückweg führt über dieselbe Strecke. Wers gemütlich nehmen will, steigt in die Märchengondelbahn ein, die Sie wieder nach Grächen bringt.

Wir empfehlen:

  • Gutes und wasserfestes Schuhwerk
  • Schneeschuhe
  • Wanderstöcke
  • Wetterabhängige, wasserdichte und warme Kleidung
  • Kopfbedeckung
  • Sonnenschutz
  • Proviant
  • Kamera
  • Ausdruck des Wanderweges (klicken Sie auf «Drucken» zum Herunterladen)

Wenn es frisch geschneit hat, präsentiert sich der Grächner Wald von seiner schönsten Seite und macht diese Schneeschuhwanderung erst recht zu einem einmaligen und unvergesslichen Erlebnis.

Die Nutzung der Schneeschuhrouten und Informationen auf dieser Webseite erfolgt auf eigenes Risiko. Die Konditionen vor Ort können allenfalls Änderungen der Route bewirken. Valais/Wallis Promotion übernimmt keine Verantwortung für die Genauigkeit und Vollständigkeit der Informationen auf dieser Webseite. 

  • Führen Sie eine Karte mit sich. Laden Sie die komplette Beschreibung des Wanderweges mit einer Karte in grossem Massstab herunter, indem Sie auf «Drucken» oben rechts auf der Seite klicken.
  • Benutzen Sie ausschliesslich markierte Trails und berücksichtigen Sie alle Wegweiser und Anweisungen – zu Ihrer eigenen Sicherheit, zum Schutz von weidenden Tieren und aus Respekt vor Wildtieren.
  • Verhalten Sie sich rücksichtsvoll gegenüber anderen Wegbenutzern und der Landschaft. Nehmen Sie ihre Abfälle und diejenigen anderer mit.
  • Nehmen Sie einen zusätzlichen Sonnenschutz mit. UV-Strahlen in Höhenlagen können insbesondere im Winter sehr stark sein, sogar bei bedecktem Wetter.
  • Planen Sie Ihre Wanderung sorgfältig. Beachten Sie dabei das erforderliche Fitnesslevel von allen Teilnehmenden sowie Wettervorhersagen und Saisonabhängigkeiten.
  • Informieren Sie Dritte über die Tour und gehen Sie wenn möglich nie alleine.
  • Die Wetterbedingungen können in den Bergen sehr schnell und ohne Vorwarnung ändern. Eine angemessene Kleidung und ausreichend Proviant und Getränke sind sehr wichtig. Bei unbeständigem Wetter kehren Sie besser frühzeitig um.
  • Begeben Sie sich nicht auf Gletscher ohne einen Bergführer.
  • Beachten Sie Warnsignale, die auf Gefahren hinweisen, insbesondere die Lawinengefahr.

Autobahn A9 Richtung Visp. Kantonsstrasse Richtung Saas-Fee / Zermatt bis Abzweigung Grächen.

Grächen ist teilweise autofrei. Es stehen am Eingang des Dorfes zwei Parkhäuser zur Verfügung.

Mit Bahn und Bus erreichbar. Vom Bahnhof Visp oder St. Niklaus mit dem Bus nach Grächen.

Das Tourismusbüro in Grächen stellt Ihnen Informationsmaterial und Broschüren zum Wandern in der Destination zur Verfügung.

Landeskarten SwissTopo: 1:50’000: 274S Visp

Newsletter-Anmeldung
Icon Bett Buchen
Icon Stern Pauschalen
Icon Webcam Webcams
Icon Wandern Wanderparadies
Icon Kontakt Kontakt