lecker, lecker

Wo jedes Zwerglein sein Tellerlein hat...

Falls die Kinder mal nicht ganz so pistenkompatibel sind, wird mitten im Skigebiet eine Betreuung angeboten. In diesem „Nest“ ist es warm, gemütlich und lecker.

In Grächen gehen Familien meistens gemeinsam auf die Piste, die zahlreichen Ski-Angebote sind wirklich märchenhaft.

Im „SiSu Zwergenparadies“ rutschen Kinder sogar schon im Alter von zwei Jahren über den Schnee. Oder auch nicht. Denn auf der 2114 Meter hoch gelegenen „Hannigalp“ gibt es im Winter eine professionelle Kinderbetreuung: Im „SiSu Spiel- und Schlafnest“, wo der Nachwuchs wohlbehütet die Tage verbringt, während seine Eltern Pistenkilometer um Pistenkilometer sammeln. Ein Kinderspiel, vor allem preislich, weil für Skipass-Inhaber die Betreuung inklusive ist.

Gleich nebenan wird gekocht, im „Mäc SiSu“ kommt das Mittagessen auf den Tisch, der für die kleinen Gäste eigens tiefergelegt wurde, die Stühlchen ebenso.

Hängematten baumeln gemütlich herum, um jungen Sportlern eine kleine Verschnaufpause zu gönnen. Hier dürfen Nicht-Nest-Gäste natürlich genauso speisen und faulenzen, ausnahmsweise auch in Begleitung ihrer Eltern.

Wer’s mag ... Die Pizza backen sich die Kinder derweil jeden Mittwoch selbst, ebenfalls auf der „Hannigalp“ – im Holzofen, der im Freien steht. Zunächst kneten sie eigenhändig ihren Teig, den sie dann mit ihren Wunschzutaten belegen. Die Grächner Höhenpizza schmeckt unvergesslich! Ein paar Stunden später im Tal: Anruf im Tourismusbüro, für den Abend wird dringend ein Babysitter gesucht. Nichts leichter als das!

Newsletter-Anmeldung
Icon Aktuelles News
Icon Wetter Wetter
Icon Webcam Webcams
Icon Wanderparadies Wanderparadies
Icon Kontakt Kontakt