regional

Teilprojekt 1: Geotourismus als regionale Strategie

Permafrost, Gletscherabbrüche, Bergstürze, Murgänge, Steinschläge, Staublawinen und Gletscherseeausbrüche


Es treten überdurchschnittlich viele geologische und geomorphologische Phänomene in der Region auf. Dieser Reichtum an natürlichen Ressourcen und wissenschaftlich
spannenden Phänomenen wird heute im Mattertal (tourismus-) wirtschaftlich zu wenig genutzt. Durch Aufarbeiten der Ressourcen und Phänomene in Informationsmaterialien und durch geschicktes Anbieten konkreter Produkte soll dieses Potenzial besser ausgeschöpft werden. Dies führt zu einer neuen themen-touristischen Positionierung der Region.

Mattertaler Gletscherwochen

29 Viertausender, faszinierende Gletscherwelten und fulminante Bergstürze sowie alpine Traditionen – Das Mattertal ist eine attraktive Region für Schulen und Familien.

Details

Mattertaler Forum

Das Mattertal hat in Bezug auf Geologie und Geomorphologie viel zu bieten. Mit dem „Geotourismusforum“ wird dieses Potential in Form eines konkreten Events sichtbar gemacht.

Details

Mattertaler Themenhütten

Die Berghütten im Mattertal - versteckte Perlen der Alpen.

Details
Newsletter-Anmeldung
Icon Aktuelles News
Icon Wetter Wetter
Icon Webcam Webcams
Icon Pistenbericht Pistenbericht
Icon Kontakt Kontakt